Reisemagazin Lateinamerika

Reisemagazin Lateinamerika header image 1

Anaconda: Naturfilmer lässt sich von Riesenschlange lebendig verspeisen – Video

Schlangen in Uruguay - Falsa Coral

Härter und verrückter kann man nicht mehr sein. Der Filmemacher und Naturdokumentalist Paul Rosolie plant sich in einer Sendung von Discovery Planet im südamerikanischen Amazonas lebendig von einer Riesenschlange der Gattung Anaconda verspeisen zu lassen. Das gewagte Unternehmen ist allerdings nicht ganz so gewagt wie es sich auf den ersten Blick ansieht. Und zudem bekommt der Junge auch noch richtig Stress mit den Tierschützern, die jetzt schon gegen die Ausstrahlung der Sendung Sturm laufen. Für sie bedeutet das irrsinnige Unternehmen nur Schmerzen für die Schlange. Ob dieses knapp 10 Meter lange Monster diese wirklich verspürt weiss allerdings niemand, denn Beute diese Grösse kann schon mal auf ihrem Speiseplan stehen.
Reisemagazin Lateinamerika: Mehr zum Thema →

Tags: Abenteuer · Gefährliche Tiere · Kurioses · Lateinamerika · Weltweit

Video zeigt Viren: Ansteckungsgefahr von Ebola und Grippe im Flugzeug

220px-Lufthansa_Boeing_747-830_KvW-1

Ebola sitzt derzeit vielen Reisenden im Nacken. Ob indirekt oder direkt. Jeder, der in ein Flugzeug steigt, kann sich infizieren, aber nicht nur mit Ebola, sondern auch mit anderen Viren und Bakterien. Niest nur ein Passagier während eines Flugs in 10 000 m Höhe, so kann das wie eine Analyse in einem Video zeigt, fatale Folgen haben. Denn die Viren verbreiten sich nach einem gewissen Schema. Wer am falschen Platz sitzt, der hat bedingt durch das Lüftungssystem schlechte Karten.
Reisemagazin Lateinamerika: Mehr zum Thema →

Tags: Fluginformation · Lateinamerika · Ökologie und Umwelt

Shopping Mexiko Stadt – die besten Einkaufsmöglichkeiten

Einkaufszenter Südamerika

Knapp 9 Millionen Menschen leben in der gigantischen mexikanischen Hauptstadt Mexiko Stadt. Die Metropole hat neben einem umfassenden Kulturangebot, zu dem unter anderem die Aztekenhauptstadt Tenochtitlan sowie die Wassergärten im Stadtteil Xochimilco oder das Museo Nacional de Arte gehören eine Menge Einkaufsmöglichkeiten zu bieten. Gäste, die sich in der Ciudad de Mexico aufhalten, sollten es nicht verpassen, den verschiedenen Einkaufstempeln, Malls und auch Shoppinghallen einen Besuch abzustatten. Es kann sich richtig lohnen. Ihr bekommt nicht nur Designerware zu einem recht günstigen Preis. Es wird auch wertvolles original Kunsthandwerk angeboten. Es müssen nicht immer nur Shopping-Malls sein, in denen ihr auf Schnäppchenjagd gehen könnt. Bummelt ferner durch belebte Fussgängerzonen, zum Beispiel in der Fußgängerzone von Puebla Mexiko und geniesst das Window Shopping.
Reisemagazin Lateinamerika: Mehr zum Thema →

Tags: Lateinamerika · Mexiko · Shopping in Südamerika

Montevideo – die besten Tipps für eine Städtreise in Südamerika

Montevideo altes Stadttor

Seit 12 Jahren nun wohne ich schon in dem kleinen südamerikanischen Land Uruguay, das mir ans Herz gewachsen ist. Als ich im Jahre 1999 die Zelte in Deutschland abschlug, um auf den Philippinen als Tauch- und Tekkingguide zu arbeiten, hätte ich nicht gedacht, dass ich 15 Jahre später in Uruguay landen würde. Zuvor war ich dann noch ein paar Jahre in Thailand. Doch hängengeblieben vorerst bin hier. Und warum, dass hat auch etwas mit der Hauptstadt Montevideo zu tun, die ich euch mal kurz vorstellen möchte.


Reisemagazin Lateinamerika: Mehr zum Thema →

Tags: Lateinamerika · Südamerika · Uruguay

Fernweh Südamerika – Ich will nicht zurück nach Deutschland!

Fischerdorf Neptunia in Canelones Uruguay mit Arroyo Pando von El Pinar aus gesehen

Sabine von Ferngeweht hat eine Blogparade mit dem Thema: Was bedeutet für dich Fernweh? gestartet und das macht mich nachdenklich. Ich bin 1999 aus Deutschland weg und mittlerweile um den halben Globus gezogen. Dabei habe ich mich nie als Traveler oder Weltreisender gesehen, sondern als Kosmopolit, der an verschiedenen Orten der Welt, je nach Lust und Laune und manchmal auch wegen der Umstände leben wollte. So weit hat das auch geklappt. Ich habe gar nicht so oft das Land dabei gewechselt, das Haus schon. Für mich war es immer wichtig langsam einen freundschaftlichen Kontakt zu den Einheimischen aufzubauen. Das gelingt nur, wenn man sich wirklich Zeit nimmt. Man sollte sich mit den lokalen Problemen auskennen und einiges über die einheimische Kultur wissen. So etwas kann man sich nicht anlesen. Das dauert. Manchmal Jahre. Da kommt dann kaum Zeit für Fernweh auf. Ich war immer beschäftigt. Mal hier gearbeitet, mal dort gejobbt. Ob als Tauchführer oder Trekkingguide, ob als Pferdetrainer oder Küchenbulle. Man hat was getan. Dennoch hat nach einer gewissen Zeit das Jucken unter der Haut wieder begonnen. Das kann richtig unerträglich werden.
Reisemagazin Lateinamerika: Mehr zum Thema →

Tags: Auswandern · Lateinamerika · Sonstiges

Bustickets Peru online kaufen – die preiswertesten Busgesellschaften

Bus in Argentinien

Bus fahren in Südamerika und hier speziell in Peru ist die gängigste Fortbewegungsart, wenn es sich um das Überbrücken von Langstrecken handelt. Jetzt gibt es auf dem peruanischen Busmarkt eine Reihe von Busgesellschaften und nicht alle bieten den gleichen Service, sind pünktlich und kosten das gleiche. Wer sich einmal auf der Webseite von Busportal umschaut, der wird über die Verhältnisse auf dem peruanischen Busmarkt etwas erleuchtet. Die Seite ist allerdings nicht in deutscher Sprache im Netz. Daher hier mal ein paar wichtige Fakten zu den Buskompanien und deren Service laut den Erfahrungen der Experten.
Reisemagazin Lateinamerika: Mehr zum Thema →

Tags: Backpacker · Peru